Myanmar Rundreise klassisch – Die Großen Vier

Die Klassiker Rundreise zu den Big Four

Die drei Königsstädte Yangon, Mandalay, Bagan und der Inle See

Sie erleben eine Rundreise zu den klassischen Höhepunkten von Myanmar, den sogenannten „Big 4“ des Goldenen Landes,. Diese sind Yangon mit der Shwedagon Pagode, die letzte Königsstadt Mandalay, Bagan mit seinem berühmten und eindrucksvollen Tempelgebiet sowie der Inle-See.

Neben den Klassikern bekommen Sie auf dieser Rundreise viele weitere Highlights Myanmars zu sehen. So besuchen Sie u.a. den Goldenen Felsen in Kyaikto, einen der wichtigsten buddhistischen Wallfahrtsorte in Myanmar. In Mandalay gehen Sie auf einen privaten Bootscharter auf dem Ayeyarwaddy und besuchen die Orte Mingun, Inwa (Ava) und Sagaing. Nachdem Sie in Bagan die wichtigsten und schönsten Pagoden un Tempel besichtigt haben, zeigen wir Ihnen das ländliche Leben der Menschen und den nach wie vor tief verankerten Geisterglauben der Menschen. Am Inle See gehen Sie auf Tuchfühlung mit den Menschen und kochen im Kreis einer Familie gemeinsam Ihr Essen.

Auf der gesamten Rundreise werden Sie ausreichend Zeit haben, um die Sehenswürdigkeiten in Ruhe zu erkunden und zwischendurch am Hotelpool zu entspannen. Während der gesamten Tour werden Sie von erfahrenen einheimischen Reiseführern begleitet, die Ihnen fachkundig die großen und kleinen Besonderheiten dieses zauberhaften Landes zeigen. Um Ihnen einen authentischen Urlaub zu bieten, meiden wir auf unseren Rundreisen die sonst üblichen Shopbesuche und Touristenrestaurants, sondern führen Sie in ausgewählte und sehr viel leckere lokale Restaurants.

Rundreisenbeschreibung (AS-LW-01)

Alle unsere Rundreisen werden grundsätzlich als private Reisen mit Ihren persönlichen Guides und Fahrern durchgeführt. Sollte es von dieser Regel in einzelnen Programmpunkten zu Ausnahmen kommen, werden diese entsprechend in der Reisebeschreibung gekennzeichnet.

1. Tag: Abreise von einem Flughafen Ihrer Wahl

Von einem Flughafen Ihrer Wahl starten Sie Ihre Rundreise in das Goldene Land Myanmar, eines der am wenigsten entdeckten Länder dieser Welt. Ihr Reiseziel ist Mandalay, die letzte Königsstadt des früheren Burma.

2. Tag: Ankunft in Yangon, Myanmar

Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Yangon werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Sollten Sie bereits früh am Morgen anreisen haben wir für einen Early Check in gesorgt, so dass Sie Ihr Zimmer beziehen, eine Dusche nehmen und sich etwas ausruhen können. Außerdem steht Ihnen der Fahrer mit Wagen den ganzen Tag zur Verfügung. Am frühen Abend bietet sich ein erinnerungswürdiger Auftakt Ihrer Rundreise. Wir fahren mit Ihnen zur Shwedagon Pagode, wo Sie in der untergehenden Sonne ein faszinierendes goldenes Farbenspiel bewundern.

3. Tag: Yangon Downtown

In der Downtown von Yangon hält die Moderne einzug und neben maroden Altbauten entstehen die ersten Wolkenkratzer. Hier besuchen Sie Sehenswürdigkeiten wie die Sule Pagode, das indische und chinesische Viertel sowie den an einen orientalischen Basar erinnernden Bogyoke-Aung-San-Markt, der wohl berühmteste Markt des ganzen Landes. Und natürlich darf auf dieser Reise eine Fahrt mit der Eisenbahn, die gemütlich die einzelnen Stadtteile verbindet, nicht fehlen. Ein Erlebnis der ganz eigenen Art.

Weitere Stationen dieses Reiseabschnitts sind außerdem das U-Thant-Haus und der große liegende Buddha ganz in der Nähe der Shwedagon Pagode. Wenn Sie möchten, können Sie in der heißen Mittagszeit eine Siesta in Ihrem Hotel einlegen und sich etwas im Pool erfrischen. Am Abend laden wir Sie in eines der am meisten angesagten Restaurants der Stadt ein, wo Sie die Raffinessen der Landesküche kennenlernen. (F, A)

4. Tag: Aufbruch zum Golden Rock

Sie verlassen Yangon und reisen Richtung Osten bis Sie das sogenannte Basecamp Kinbun Sakhan erreichen. Hier steigen Sie in einen LKW um, der Sie die Serpentinen hinauf zum Gipfel bringt. Von dort sind es nur noch wenige Gehminuten sowohl zum Hotel als auch zum burmesischen Heiligtum, dem Goldenen Felsen. Hier haben Sie ausreichend Zeit, sich von der Atmosphäre der Pilgerstätte und die Landschaft verzaubern zu lassen. (F)

5. Tag: Bago, die Metropole des ehemaligen Mon-Reiches

Nach einem leckeren Frühstück der Morgenstimmung am Goldenen Felsen führt Sie die Reise in die alte Mon-Metropole Bago, die für 800 Jahre die wichtigste Stadt im Reich der Mon war. Von dieser Zeit zeugen der riesige Stupa Shwemawdaw und der 60 Meter lange liegende Buddha Shwethalyaung. Außerdem geht es hinauf auf den Hügel Hinthagone, auf dem sich die legendären Hintha-Vögel niedergelassen haben sollen und wo Sie mit etwas Glück einem Geistertanz, dem Nat Pwe beiwohnen können. Weitere Reiseziele sind das prächtige Kyaunt Kloster und die Yangon die Kyaikpun-Buddhas bevor Sie zum Flughafen gebracht werden, von wo Sie nach Mandalay weiterreisen. (F)

6. Tag: Das „Größte Buch der Welt“ und das „Goldene Kloster“

Ihr nächstes Rundreiseziel ist Mandalay, das eine Fülle an Sehenswürdigkeiten bietet. Das bekannteste Highlight dieser Reiseetappe ist wahrscheinlich die U-Bein-Brücke, die längste Teakholzbrücke der Welt, die hier den Thaungtaman-See überspannt. Zwei weitere der bekanntesten Bauwerke in Mandalay sind die Kuthodaw Pagode (Größtes Buch der Welt) und das Goldene Kloster, das einzige Gebäude des 1945 abgebrannten Palastes, das den Krieg überstanden hat. Weiterhin besichtigen Sie den neu wiederaufgebauten Königspalast, den Mahamuni-Buddhas, die heiligste Buddha-Statue des Landes und werfen den Handwerkern  wie Goldschlägern, Marmorbildhauern, Bronzegießern und Holzschnitzern einen Blick über die Schulter. Am Abend entführen wir Sie noch in ein kleines landestypisches Lokal geführt, das einer indischen katholischen Familie gehört, die dort ausgezeichnete vegetarische Kost serviert. (F, A)

7. Tag: Mit Ihrem privaten Boot auf dem Ayeyarwaddy

Nach einem frühen Frühstück geht es zum geschäftigen Hafen Mandalays, wo Ihr Schiff bereits auf Sie wartet. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Mingun, einen Ort, den man leicht zu Fuß erkunden kann. Mingun ist berühmt für die unvollendete Mantara-Gyi Pagode und die größte klingende Glocke der Welt. Anschließend geht es mit dem Schiff etwa zwei Stunden flussabwärts zur Insel Inwa (Ava), die Sie gemütlich in einer Pferdekutsche erkunden. Die nächste Station ist Sagaing, das buddhistische Zentrum Myanmars. Von der Spitze des Sagaing-Hügels genießen Sie den Sonnenuntergang bevor es schließlich wieder zurück nach Mandalay geht. (F)

8. Tag: Die über 2.000 Tempel und Pagoden von Bagan

Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren. Mit dem Flugzeug reisen Sie weiter nach Bagan, wo einmal mehr als 7.000 Stupas und Tempel gestanden haben sollen und bis heute immer noch mehr als zweieinhalbtausend von ihnen erhalten sind. Für Kulturliebhaber bietet dieses Reiseziel in Myanmar neben Angkor Wat in Kambodscha sicherlich das größte Highlight in Südostasien.

Nach Ihrer Ankunft in Bagan besuchen Sie auf dem Weg zum Hotel ein oder zwei Tempelanlagen und können sich den Rest des Tages erst einmal entspannen und die Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren lassen. (F)

9. Tag: Shwezigon, Sulamani, Gubyaukgyi, die Ohrlänge der Buddha`s und die Pyu-Schrift

Sie besuchen eine Auswahl der beeindruckendsten und interessantesten Tempel und Pagoden zu denen der Shwezigon als erstes Großbauwerk von Bagan und der Gubyaukgyi mit seinen gut erhaltenen Wandmalereien gehören. Bereits die Besteigung der ersten Pagode mit dem sich eröffnenden Blick auf die weiter Ebene mit Tempelanlagen soweit das Auge reicht, ist ein beeindruckender Moment. Am Abend klettern Sie auf einen der Stupas und erleben, wie die Ebene im Sonnenuntergang verschwindet. Auf Wunsch organisieren wir gern einen wunderschönen Flug im Heißluftballon über die Tempelanlagen. (F)

10. Tag: Der Mount Popa, lokale Märkte und Kloster Yoksone

Heute lernen Sie die Umgebung von Bagan kennen. Vorbei an Palmbauern geht es  zum Geisterberg Mount Popa. Hier haben Sie Gelegenheit, sich die Geister in ihrem Schrein anzusehen, die 700 Stufen auf den Berg hinaufzusteigen und im Mountain Resort mit einem fantastischen Blick auf den Taungkalat zu essen. Außerdem reisen Sie zu einem von Touristen noch fast unberührten Markt und in die ehemalige Handelsmetropole Sale mit dem Kloster Yoksone. (F)

11. Tag: Pindaya, Höhle der tausend Buddha-Statuen

Sie fliegen zu dem nächsten Ziel Ihrer Rundreise, nach Heho dem Tor zum südlichen Shan-Staat. Am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und nach Pindaya gefahren. Hier besuchen Sie eine riesige Höhle mit zig tausenden Buddha-Statuen, die den Ort berühmt gemacht haben. Danach geht es weiter nach Kalaw, einer früheren Hill Station der Briten während der Kolonialzeit. (F)

12. Tag: Einbeinruderer auf dem Inle See

Gemütlich geht es nach dem Frühstück in die Tiefebene mit dem Inle See, einem wahren Wunder der Natur. Hier steigen Sie in ein Longtailboot um, dass zu Ihrem Hotel, einer der besten Adressen auf dem gesamten See, bringt. (F)

13. Tag: Begegnungen mit den „Söhnen des Sees“

Auf dieser Tour über den Inle See lernen Sie die Intha (die „Söhne des Sees“), die als Einbeinruderer und für das Anlegen der Schwimmenden Gärten weit über Myanmar hinaus berühmt geworden sind. Nachdem Sie die Paung Daw Oo Pagode besichtigt haben fahren Sie zu einer weit abseits gelegenen Siedlung, wo Sie im Rahmen eines Kochkurses Ihr Mittagessen zubereiten. Danach reisen Sie zum Pagodenwald von Indein, dessen Entstehung bis heute nicht restlos geklärt ist. (F, M)

14. Tag: Rückreise nach Yangon und Ende Ihrer Rundreise

Sie fliegen zurück nach Yangon, wo Ihre Rundreise endet und sich entweder ein erholsamer Badeurlaub z.B. am Ngapali Beach oder in Thailand anschließt oder von wo Sie zurück nach Hause reisen. (F)
 

Abkürzungen:

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Ihre Reise im Überblick

Rundreisen-Konditionen

Dauer: 14 Tage

Reisepreis Euro ab: 2.730,00 p.P.

Preise gelten für zwei Personen im Doppelbettzimmer.

Hotels

Grand United 21 Downtown ***
Golden Sunrise Hotel **
Ayarwaddy River View Hotel ***
Zfreeti Hotel ***
Hill Top Villa Resort  ***
Paramount Inle Resort ***

Kennung: AS-LW-01

Reiseart

Rundreisen
Klassiker - Komfort

Reiseorte

Yangon
Kyaikto
Mandalay
Bagan
Kalaw
Inle See

Reiseleistungen

Inklusivleistungen:

Hotels lt. Programm
Verpflegung lt. Programm
Lokale Reiseführer
Inlandsflüge
Transfers
Eintrittsgelder
Trinkwasser
Sicherungsscheine

Exklusivleistungen:

Langstreckenflüge
Visagebühren
Alkoholische Getränke

Rundreise anfragen

Ihnen gefällt diese Rundreise und Sie möchten Sie in dieser oder ähnlicher Form buchen, dann füllen Sie bitte unser Reiseformular aus und in Kürze wird sich ein Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zur ReiseanfrageAndere Rundreisen ansehen