Individualreise Myanmar für Naturliebhaber bei Myanmar Experts!

Individualreise „Abenteuer Myanmar“

Eine Reise zu den Schätzen des Ayeyarwady Deltas und in das Gebiet der Chin mit dem atemberaubenden Mount Victoria.

Diese Individualreise eignet sich für Naturliebhaber, die die kulturellen Highlights in Myanmar bereits gesehen haben und nun abseits der touristischen Routen das ursprüngliche Asien kennenlernen möchten.

Nachdem Sie sich akklimatisiert haben fliegen Sie nach Bagan und fahren Richtung Westen in das Gebiet der Chin. Auf der dreitägigen Fahrt zum Gipfel des großartigen Mount Victoria kommen Sie durch Dörfer des Volkes der Chin, deren Frauen sich das Gesicht tätowieren und die das Spiel der Nasenflöte beherrschen.

Ihre zweite Etappe startet wieder in Yangon, dem Ausgangspunkt für Ihre fünftägige Rundreise durch das Delta des Ayeyarwady Flusses. Hier bekommen Sie neben einer faszinierenden Delta-Landschaft wilde Krokodile, Schildkröten und mit etwas Glück auch den seltenen Irrawaddy Delfin zu sehen. Anschließend fliegen Sie zum wunderschönen Ngapali Beach, wo mit einem erholsamen Badeurlaub Ihre Individualreise endet.

Reiseverlauf (AS-LW-10)

Alle unsere Individualreisen werden grundsätzlich als private Reisen mit Ihren persönlichen Guides und Fahrern durchgeführt. Sollte es von dieser Regel in einzelnen Programmpunkten zu Ausnahmen kommen, werden diese entsprechend in der Reisebeschreibung gekennzeichnet.

1. Tag: Willkommen in Yangon

Nach Ihrer Landung werden Sie auf dem Flughafen von Yangon von Ihrem Guide in Empfang genommen. Anschließend fahren Sie in das Zentrum von Yangon, wo Sie in einer Rooftop Bar entspannt einen Tee oder Kaffee trinken und dabei einen herrlichen Blick über die Stadt genießen können. Ihr Guide geht noch einmal das Programm Ihrer Reise für die kommenden zwei Wochen mit Ihnen durch.

Danach haben Sie Zeit, sich in Ihrem Hotel von der Anreise zu erholen oder ein individuelles Tagesprogramm vor Ort zu vereinbaren. Wenn Sie im Hotel erst etwas ausruhen möchten, werden Sie am späten Nachmittag abgeholt um zur immer wieder begeisternden Shwedagon Pagode zu fahren und den Sonnenuntergang zu erleben.

2. Tag: Twante, Stadt der Weber und Töpfer (F)

Sie fahren mit der Fähre nach Dala auf die andere Seite des Yangon-Flusses. Dala ist am Wochenende eine Art Naherholungsgebiet für die Städter, mit idyllischen Dörfern und viel Natur. Mit der Fahrrad-Rikscha gehen Sie auf Entdeckungstour durch den Ort, vorbei am Fischmarkt und der Shwe Saryan Pagode.

Mit dem Auto geht es schließlich weiter nach Twante, wo die drittgrößte Pagode Myanmars, die Shwesandaw Pagode steht. Auf dem Weg machen Sie Stopp an einem Kloster, wo Sie zu Mittag essen und an der „Schlangen-Pagode“, die sich auf einem kleinen See befindet. In Twante angekommen erkunden Sie den Ort, der vor allem für seine Töpfereien bekannt ist.

3. Tag: Weiterreise nach Bagan und Entspannung am Pool (F)

Sie fliegen nach Bagan, dem Ausgangsort für ihre erste mehrtägige Rundreise zum Weltnaturerbe Mount Victoria im Chin Staat. Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben, haben Sie Gelegenheit, sich am Hotelpool für die bevorstehende Tour auszuruhen.

4. Tag: Gesichts-Tattoos und Nasenflöten (F)

Heute starten Sie auf eine viertägige Rundreise zum Mount Victoria im Chin Staat. Viele der älteren Chin Frauen tragen noch Gesichts-Tattoos. Früher tätowierten die Frauen ihre Gesichter, um nicht als Braut für den König oder von anderen Bergvölkern entführt zu werden. Mittlerweile gibt es keine Könige mehr und das Tätowieren wurde offiziell verboten, so dass die jüngeren Frauen ihre Gesichter nicht mehr entstellen müssen bzw. dürfen. Eine weitere Eigenheit des Chin Volkes ist die Fähigkeit, die sogenannte Nasenflöte zu spielen. Hierbei wird die Luft statt mit dem Mund mit der Nase geblasen.

Nicht weniger beeindruckend ist der Mount Victoria. Er ist der dritthöchste Berg in Myanmar und wurde 2012 auf Grund seiner unberührten Flora und Fauna zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Während der Winterzeit von Oktober bis Februar, die auch die Hauptreisezeit für diese Region ist, wird es tagsüber angenehm warm, nachts kühlt es jedoch bis auf 2 Grad Celsius ab, so dass Sie entsprechend warme Kleidung benötigen.

Die Menschen hier sind sehr freundlich und offen, jedoch auch sehr arm. Wenn Sie ihnen etwas Gutes tun möchten, empfehlen wir für die Kinder ein paar Stifte und ggf. Schreibhefte mitzunehmen.

5. Tag: Off Road auf den Gipfel des Mount Victoria (F)

Sie besichtigen neben Kanpetlet noch weitere Bergdörfer der Chin und fahren auf den Gipfel des Mount Victoria. Auf dem Gipfel befindet sich eine kleine Pagode und Sie haben eine wunderschöne Aussicht auf die umgebenden Berge und Täler. Wenn Sie möchten, können Sie kürzere oder auch längere Trekkingtouren unternehmen. Die Möglichkeiten werden Ihnen vor Ort von Ihrem Guide vorgestellt, so dass Sie sich kurzfristig entscheiden können. Wenn Sie eine längere Trekkingtour machen möchten, denken Sie daran, entsprechendes Schuhwerk mitzunehmen. Kanpetlet ist ein Paradies vor allem für Vogel- und Schmetterlingsliebhaber. Die Chin sind keine Buddhisten sondern Christen, wundern Sie sich also nicht, wenn Sie gefragt werden ob Sie auch Christ sind.

6. Tag: Durch die Berge nach Mindat (F)

Sie verbringen einen weiteren Tag in den Bergen, wo Sie mit Ihrem Guide wieder Länge und Dauer Ihrer Trekkingroute abstimmen. Anschließend fahren Sie weiter nach Mindat, das Sie am späten Nachmittag noch ein wenig erkunden können. Insbesondere in Mindat und Umgebung finden Sie die Bergvölker der Dai, Upu und Ya, vor allem deren ältere Frauen die Gesichts-Tättowierungen tragen, die sich je nach Stammeszugehörigkeit in ihrer Musterung unterscheiden.

7. Tag: Die Berge hinab nach Bagan (F)

Der Rückweg nach Bagan führt Sie aus die Berge hinaus durch eine abwechselnde Landschaft aus Weideland und Halbwüste sowie durch Pondaung, einer archäologisch sehr interessanten Region, wo neben Schildkröten, Rhinozerossen und Krokodilen von vor über 35 Millionen Jahren auch eine neue Primatenspezies gefunden wurden.

8. Tag: Rückflug nach Yangon (F)

Nach einer komfortablen und erholsamen Nacht in Bagan fliegen Sie zurück nach Yangon, wo Sie den Tag zu Ihrer freien Verfügung haben.

9. Tag: 40.000 Quadratkilometer touristisch unentdecktes Delta (F)

Es erwartet Sie eine fünftägige Rundreise durch das Ayeyarwady Deltagebiet. Der Dschungel wurde erst unter britischer Herrschaft urbar gemacht, so dass sich noch heute Dschungel und Reisfelder abwechseln. Statt auf Straßen bewegen sich die Menschen und Waren auf den zahlreichen Armen des Flusses durch das Delta. Vereinzelt verirrt sich ein Ausflugsschiff mit Touristen so weit südlich, doch fährt es nie sehr weit in das Delta hinein. An Ihrem ersten Tag dringen Sie tief in dieses Gebiet ein und fahren bis an die Küste der Andaman See. Hier besuchen Sie ein Fischerdorf und haben Gelegenheit, die Menschen und ihre Lebensweise kennenzulernen.

10. Tag: Abseits der Zivilisation in das Meinmahla Kyun Tierschutzgebiet (F)

Am Vormittag schauen Sie sich die kleine Deltastadt Pyapon an, ein Umschlagplatz für Waren aller Art und Menschen. Frachtschiffe, Fähren und kleine Fischerboote landen hier an, um ihre Waren zu löschen. Touristen sind hier noch so ungewöhnlich, dass die Neugier und Faszination auf Seiten der Burmesen mindestens so groß ist wie die Ihre. Später brechen Sie in das Meinmahla Kyun Tierschutzgebiet auf, wo Sie die Mangrovenwälder besuchen und am Abend Krokodile beobachten.

11. Tag: Krokodilnester und Wattenmeer (F)

Sie wählen, wie sportlich Sie Ihren Tag gestalten möchten und wählen entweder ein Paddelboot oder ein motorisiertes Longtailboot. Damit fahren Sie kreuz und quer durch die Wasserwege und halten nach Krokodilen und Krokodilnestern Ausschau. Mit etwas Glück finden Sie kleine gerade erst geschlüpfte Krokodilbabys. Zum Essen sollten Sie sich die frisch gefangenen und zubereiteten Krebse nicht entgehen lassen. Anschließend fahren Sie in das Wattenmeer von Thauung Chaung, wo es viele Wasservögel zu beobachten gibt. In der gesamten Region gibt es neben Krokodilen und Vögeln außerdem medizinische Kräuter, seltene Orchideen, heimische Fische, Krebse, Schmetterlinge und Schlangen zu betrachten.

12. Tag: Die Schildkröteninsel (F)

Heute fahren Sie zur noch weiter abseits gelegenen Schildkröteninsel, wo Sie die Nacht in einer einfachen Hütte verbringen. Doch die Landschaft und die zu beobachtenden Tiere sind einfach umwerfend und entschädigen für die einfache Unterkunft.

13. Tag: Die seltenen Irrawaddy-Delfine (F)

Auf der Rückfahrt in die Zivilisation wird der Weg so gewählt, dass Sie eine gute Chance haben, die sehr seltenen Ayeyarwaddy Delfine zu Gesicht zu bekommen. Danach geht es langsam wieder Richtung Yangon.

14. Tag: Bezaubernder Ngapali Beach (F)

Nach den vorangegangenen spannenden und aktionsreichen Reisetagen sind nun ein paar entspannte Tage Badeurlaub genau das Richtige. Sie fliegen von Yangon nach Thandwe, wo Sie abgeholt und Ihrem wunderschön gelegenen Strandresort gebracht werden.

15. - 16. Tag: Sonne, Strand und Meer (F)

Die kommenden zwei Tage stehen zu Ihrer freien Verfügung.

17. Tag: Ende einer außergewöhnlichen individuellen Rundreise (F)

Das Ende der Reise erreicht und Sie fliegen zurück nach Hause, nach wie immer viel zu kurzer Zeit.

Abkürzungen:

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Ihre Reise im Überblick

Reise-Konditionen

Dauer: 17 Tage

Reisepreis Euro ab: 3.920,00 p.P.

Preise gelten für zwei Personen im Doppelbettzimmer.

Hotels

Gute 4-Sterne Hotels

Kennung: AS-LW-10

Reiseart

Individualurlaub, Individualreise, Privatreise

Reiseorte

Yangon
Bagan
Mount Victoria
Ayeyarwady Delta
Ngapali Beach

Reiseleistungen

Inklusivleistungen:

Hotels lt. Programm
Verpflegung lt. Programm
Lokale Reiseführer
Inlandsflüge
Transfers
Eintrittsgelder
Trinkwasser
Sicherungsscheine

Exklusivleistungen:

Langstreckenflüge
Visagebühren
Alkoholische Getränke

Individualreise anfragen

Ihnen gefällt diese Individualreise und Sie möchten Sie in dieser oder ähnlicher Form buchen, dann füllen Sie bitte unser Reiseformular aus und in Kürze wird sich ein Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zur ReiseanfrageAndere Individualreisen ansehen